Essen, featured2, Unterwegs
Schreibe einen Kommentar

Fleming’s Club Restaurant in Frankfurt

Fleming's Club Restaurant in Frankfurt, wenn es etwas vom Grill sein darf

Wenn es in Frankfurt etwas vom Grill sein darf, ist der Fleming’s Club ein guter Tipp. Ist zwar ein Hotel-Restaurant, empfiehlt sich aber auch, wenn man kein Gast im Frankfurter Fleming’s Deluxe ist. Wir hatten ein ausgezeichnetes Château Briand vom argentinischen Angus Rind.

Heute aus der Rubrik Gut Essen in München unterwegs, das Fleming’s Club Restaurant in Frankfurt. Anfang Februar führt mich mein Weg unter anderem zur IDC Hybrid Cloud Summit-Konferenz. Zusammen mit meinem Kollegen haben wir deswegen im Fleming’s Deluxe Hotel Frankfurt-City am Eschenheimer Tor genächtigt. Wir sind relativ spät angekommen, mussten uns noch für den Folgetag besprechen und hatten großen Hunger. Deswegen sind wir ins hoteleigene Restaurant. Eine gute Entscheidung, wie sich herausgestellt hat.

Das Fleming’s Club Restaurant befindet sich im 7. Stock und wäre auch mit einem Paternoster zu erreichen. Der war abends aber leider außer Betrieb. Durch eine äußerst unscheinbare Holztür geht es in ein behagliches und gehobenes Lokal. Von hier oben hat man einen guten Blick über Frankfurt. Im Sommer auch von der Terrasse aus. Aufgetischt werden Grill- und Seafood-Spezialitäten, Wok-Kreationen und internationale Gerichte. Zudem steht eine umfangreiche Weinkarte zur Auswahl.

Gutes vom Grill im Fleming’s Club

Argentinisches Angus Rind mit Sauce Béarnaise, Blattspinat und Kartoffelgratin

Argentinisches Angus Rind mit Sauce Béarnaise, Blattspinat und Kartoffelgratin

Ich gebe zu, eigentlich wollte ich etwas Leichtes essen. Nachdem mein Kollege Engelbert aber einem Steak nicht abgeneigt war, waren wir uns schnell einig: Ein Château Briand für zwei Personen (72 Euro) sollte es sein. Das argentinische Angus Rind wurde am Tisch tranchiert und mit Sauce Béarnaise, Blattspinat und Kartoffelgratin serviert. Zusätzlich haben wir noch die Pommes Frites (3,90 Euro) probiert.

Das Steak war hervorragend – zart, fast ein wenig mürbe und sehr schmackhaft. Auch unseren Wunsch »Medium Well« hat die Küche gut erfüllt.

Gehobene Preise im Fleming’s Club

Die Preise im Fleming’s Club sind natürlich gehoben. Entsprechend ist aber auch das Ambiente mit sehr freundlichen und aufmerksamen KellnerInnen. Das Fleisch war wirklich jeden Euro wert. Mit 9,50 Euro für eine Flasche Sprudelwasser habe ich grundsätzlich so meine Probleme. Ist aber auf diesem Niveau leider so. Getrunken haben wir zudem einen sehr guten Rotwein Tre Rosso do Toscana (37 Euro). Der wird normalerweise nicht offen serviert. Wir hatten Glück, weil eine angebrochene Flasche vorrätig war.

Nonino Riserva 8y

Nonino Riserva 8y: schmeckt super, kostet aber 21 Euro

Dann hatten wir noch ein Erlebnis mit dem Digestif. Angeboten wurde uns ein 3, 5 und 8 Jahre alter Grappa. Wir haben uns für den achtjährigen Nonino Riserva entschieden, ohne an dieser Stelle nach dem Preis zu fragen. Ich sag mal, ich hätte es im Nachhinein fair gefunden, wenn uns die Kellnerin die Preise unaufgefordert mitgeteilt hätte. Als es um ein zweites Gläschen ging, wurden wir auf einen tollen neunjährigen Grappa hingewiesen. Da habe ich mich doch erstmal nach dem Preis des aktuellen erkundigt – 21 Euro(!) pro Glas. Da hat unsere wirklich freundliche Kellnerin bemerkt, dass wir das schon als ziemlich heftig empfinden. Wir bestellten »nur« noch einen Averna, der dann tatsächlich aufs Haus ging. Das fand ich wiederum sehr anständig.

Gut essen im Hotel

Mit den Getränken war’s natürlich teuer. Aber auch sehr gut. Wer sich in Frankfurt mal etwas Besonderes gönnen möchte, den Fleming’s Club sehe ich schon als Tipp, vor allem, wenn es etwas vom Grill sein darf. Jeden Sonntag lädt das Fleming’s zwischen 12 und 15 Uhr zum Brunch ein. (39 Euro p.P.).

Fleming’s Club Restaurant
im Fleming’s Deluxe Hotel Frankfurt-City
Eschenheimer Tor 2, 60318 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 427 232-0
Öffnungszeiten: Mo – So 12:00 – 23:00 Uhr

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere