Bar Dahoam, Getränke, Gin, Trinken
Kommentare 22

Gin Mare – Mediterraner Spanier schmeckt nach Urlaub

Gin Mare – Mediterraner Spanier schmeckt nach Urlaub, Meer & Kräutergarten

Beim Gin Mare darf man sich auf einen vollmundigen, aromareichen und milden Charakter freuen. Hier fällt nicht nur die Flasche toll aus, sondern auch der Gin selbst. Er duftet und schmeckt nach mediterranen Kräutern mit einem Hauch Orange und Zitrone. Übertrieben formuliert erinnert er an Urlaub am Meer. Als Tonic sehen wir zum Beispiel ein 1724, er macht aber auch als Gin Martini und Smash Basil eine gute Figur.

Am Tag 11 meiner #28DaysOfGin »entführe« ich Euch nach Spanien und stelle Euch den Gin Mare vor. Der Mediterrane Gin wird etwas südlich von Barcelona in einem kleinen Fischerdorf an der katalanischen Costa Dorada hergestellt. Die Destillerie befindet sich bereits seit dem 18. Jahrhundert im Besitz der Familie Giró Ribot. Die kleine Brennerei betreibt bei der Herstellung einen hohen Aufwand und destilliert den Gin in kleinen Mengen in kupfernen Pot-Still-Anlagen.

Zusammensetzung und Botanicals des Gin Mare

Zur Destillation wird ein neutraler Getreidebrand verwendet. Zu den Botanicals zählen spanische Arbequina-Oliven, Basilikum, Orangenschalen, Rosmarin, Thymian und Zitrusschalen sowie Kardamom, Koriander und (natürlich) Wacholder. Alle anderen Zutaten werden gemeinsam 300 Tage lang mazeriert, getrennt und individuell für 24 bis 36 Stunden im Basisalkohol eingeweicht. Erst im Anschluss an die Mazeration vermischen die Destillateure die aromatisierten Basisalkohole miteinander. Wie uns Gin-Mare-Botschafter Philipp Kittler von Reidemeister & Ulrichs erklärt, legt man die Zitrusschalen sogar bis zu ein Jahr lang in Alkohol ein, um jedes Quäntchen Geschmack herauszuziehen.

Videoverkostung: Andrea & Karl probieren mit Philipp den Gin Mare

Nosing und Verkostung des Gin Mare

Im Nosing präsentiert sich der Gin anders, als alle bisher verkosteten Gins: Ich versteige mich dazu, »hier hat man direkt den mediterranen Duft vom Meer in der Nase«. Anders ausgedrückt, mediterrane Kräuter und Gewürze begleiten den eher zurückhaltenden Wacholder. Mediterrane Kräuter deswegen, weil wir werden kommenden Samstag den Ettaler Gin probieren – der ist auch kräutrig, aber in einer komplett anderen Richtung.

Im Glas erwartet den Genießer ein würzig, aromatischer, sehr gehaltvoller Gin. Während Philipp meint, er brennt nicht, finde ich schon, dass er leicht brennt. Bei mir brennt der Gin Mare kurz im Mund und wandert dann in Richtung Speiseröhre weiter. Ich habe das extra jetzt nochmal ausprobiert. 😉

Trotzdem würde ich den Gin Mare als milden Gin bezeichnen. Es bleiben noch eine ganze Zeitlang angenehme Aromen im Mund.

Fazit Gin Mare

Eigentlich möchte ich keinen der vorgestellten Gins groß hervorheben, alle schmecken gut. Der Gin Mare gehört aber zu meinen Favoriten. Ein Mediterraner Gin, bei dem vieles passend zusammenkommt. Das beginnt bei dr exklusiven, bläulichen Flasche mit dem schönen Dekor. Er riecht gut, er schmeckt gut – auch pur.

Die Macher in Spanien stellen den Gin Mare in kleinen Chargen her (Small Batch). Preislich liegt er bei circa 40 Euro. Amazon* bietet ihn derzeit bereits ab knapp 30 Euro an.

Als Tonic empfiehlt uns Philipp das 1724. Ein harmonisches Tonic aus Chile mit Mandarinenaromen. Die verwendete Chinarinde wird im peruanischen Hochland geerntet. Mit 2,40 Euro ist das 1724 natürlich ein hochpreisiges Tonic – aber gut. Mit einem Fever-Tree Mediterranean, Goldberg oder einem Schweppes Dry Tonic schmecken die Gin Tonics aber genauso.

Gin Tonic mit dem 1724

Gin Tonic mit dem 1724

4.75 von 4 Bewertungen
Drucken

Gin Mare als Gin Martini


Gericht Cocktail

Zutaten

  • 5 cl Gin Mare
  • 1 cl Vermouth
  • 1-2 Tropen gutes Olivenöl
  • 1 Olive
  • 1 Zitronenzeste
  • Eis

Anleitungen

  1. Eis, Gin und Vermouth in einem Rührglas kalt rühren
  2. in ein gekühltes Martiniglas abseien
  3. mit der Zitronenzeste und Olive garnieren

 

4.75 von 4 Bewertungen
Drucken

Gin Mare Basil Smash

Zutaten

  • 5 Basilikumblätter
  • 2 Zitronenscheiben
  • 5 cl Gin Mare
  • 3 cl Zuckersirup
  • Eis

Anleitungen

  1. Basilikumblätter zerstampfen
  2. und mit den Zitronenscheiben in einen Shaker geben.
  3. Mit Gin, Zuckersirup und Eis kräftig shaken.
  4. In eine Margarita-Schale abseien
  5. und mit einem Basilikumblatt garnieren

Gin Mare
42,7%
ca. 40 Euro
Hersteller: Global Premium Brands S.A.
Gin Mare auf Facebook

Disclaimer: Philipp Kittler hat mir in seiner Eigenschaft als Sales Representative von Reidemeister & Ulrichs eine Flasche Gin Mare zur Verkostung mitgebracht. Und da haben wir in direkt vor die Kamera »verhaftet«. Wie schon beim Momentum, sehe ich das nicht als Werbung, sondern einfach als Chance, mehr Informationen aus erster Hand zu erhalten. Vielen Dank dafür. Auf den Test und meine Meinung hat dies natürlich keinen Einfluss.

* Hinweis: Wenn Ihr Euch  für das Produkt interessiert und bei Amazon kauft, unterstützt Ihr mich, wenn Ihr zum Kauf diesem Link folgt. Dabei handelt es sich um einen Partnerlink. Dadurch erhalte ich von Amazon ein paar Cent Provision. An den Preisen ändert sich für Euch selbstverständlich nichts.

22 Kommentare

  1. Jetzt habe ich Lust auf Sonne, Strand, Meer und einen Gin Mare mit chilenischen Tonic. Und hier schneit es gerade.
    Und jetzt?
    Mal schauen, ob später ein anderer Gin auch beim Fernweh hilft, vielleicht einer aus nem Urlaub in Bayern? 😉

    Lieben Gruß | Barbara

  2. Pingback: Caorunn – Schotte mit keltischen Wurzeln, Vogelbeeren und Apfel

  3. rickk sagt

    passt on the beach z.B. im Fünfseenland (warum bei DEM Wetter in die Ferne schweifen) macht aber auch eine gute Figur in jeder downtown munich loft oder roof top bar.

  4. Stefan Winter sagt

    mit kleinen led-bottle-lights versehen, sind selbst leere gin mare flaschen ein genuss 😋 die gin-light-bar im garten macht ein chilliges ambiente zum abend. ob die schicke laterne da mithalten kann ? ich würde es gern herausfinden 😁

  5. Stephan sagt

    Hallo Karl,

    zum Gin Mare gehört meiner Meinung nach unbedingt frischer Rosmarin!

    Das Glasinnere vorab gründlich mit dem Rosmarinzweig abreiben, 5-6 cl Gin Mare hinein & anschließend mit viel Eis (große Eisstücke) auffüllen, dann 150 ml Fever-Tree Mediterranean Tonic oder 1724 Tonic aufgießen und den Rosmarinzweig hineingeben. Fertig! 😍

    Lasst es Euch schmecken!

  6. Carina sagt

    Der Mare passt perfekt zum 1724. Ich selbst bin kein großer Fan vom Mare, meine bessere Hälfte hat diesen jedoch in ihren Top 10.

    Beim Gin Tasting wurde der Mare mit Rosmarin serviert, passend dazu gab es mediterran angehaucht Brot mit Olivenöl und Salz. Eine tolle Kombination, die der ein oder andere evtl. noch ausprobieren möchte.

  7. Peter Gohmann sagt

    Der Gin schmeckt perfekt mit einem kleinen Zweig Rosmarin und einem neutralen Tonic. Dazu ein großer Eiswürfel und fertig ist der „Urlaub im Glas“. Fehlt nur noch die passende Laterne für die Abendstimmung.

  8. Patrick sagt

    Der absolute klassiker ist es ja Gin Mare mit FT Medi und Rosmarinzweig zu genießen.

    Aber auch die Variante mit dem 1724 Tonic und einer Mango-Spalte harmoniert super! solltet ihr probieren 🙂

    GinGin

  9. Sigi Hager sagt

    Ja da bekommt man direkt Lust auf Urlaub, um mit dem perfekten Gin-Drink am Strand zu sitzen. Am liebsten ist mir der Gin Tonic mit Eiswürfeln und einer Scheibe Zitrone. Habe aber auch schon beobachtet, wie manche Barkeeper Wacholderbeeren hinzufügen. Auch nicht schlecht.
    Na denn Prost und weiterhin auf einen schönen Sommer!

  10. Ich Liebe Gin Mare. Hab ihn im letzten Jahr bei einer kostenlosen Gin Mare Verkostung lieben und schätzen gelernt. Nur muss der Inhalt vom Glas in der Therme Erding so wenig sein? Das waren ungefähr nur zwei Schnapsgläser… 😉

  11. Ben sagt

    Mit einem dünnen Stück Orangenschale, einem Stück Ingwer und einem dry Tonic.

  12. Bei dieser Hitze mit viel Eis genießen 😉 tolle Laternen richtig schön 😉 da ich nächste Woche endlich wieder für fünf Tage in München sein werde, würde ich die Laterne meiner lieben Freundin dort schenken 😉
    Liebe Grüße
    Franzi

  13. Corinne sagt

    Ich mag eine Schweizer Variante mit etwas Absinth und Tonic, dazu halbgefrorene Heidelbeeren, tönt komisch, ist aber sehr fein.

  14. Sandra Ha sagt

    Die perfekte GINbiose …Gin trifft Honig ❤ Die zwei passen einfach wundervoll zusammen und ergeben einen köstlichen GIN BEE. So holen wir uns das Urlaubsfeeling nach Hause und haben schon wundervolle Sommerabende auf der Terrasse verbracht 🐝 Einfach 1-2 TL Honig mit etwas Zitrone vermengen, mit GIN MARE auffüllen 😉 Mit oder ohne Eis geniessen ❤ Jetzt fehlt nur noch das romantische Licht …

  15. Simon sagt

    Ich trinke den Gin MAre am liebsten als Gin and Tonic mit dem perfekt abgestimmten 1724 Tonic Water und etwas Orangenzeste.
    Ich finde allerdings auch, dass es ein großartiger Gin für einen GIN FIZZ ist

    4 cl Gin
    2 – 3 cl Zitronensaft
    1 cl Zuckersirup
    ca. 100 ml Sodawasser
    Eiswürfel

    Prost und liebe Grüße

    der Gewinn wäre natürlich toll und eine Bereicherung für meine Hausbar 😉

  16. Toralf sagt

    Gin Mare, selbstgemachter Kumquatsirup. Oberlecker. Den Tonic ausnahmsweise mal pur trinken. Übrigens, die Laterne under Gin Mare am lauen Spätsommerabend auf der Terasse zum 28. Hochzeitstag…. Ach kann das Leben schön sein!!

  17. Susan sagt

    Der Gin Mare, da bekomme ich herzchen in die Augen:)
    Eben schnell hier auf der Seite nachlesen wie der Best serve ist und voila den Abend mit einem Gin in der Hand genießen

  18. Hallo Karl, ich hoffe ich bin noch nicht zu spät dran. Die Laterne würde ich auf die Terrasse stellen und dann den Gin Mare mit einem Rosmarinzweig und vielleicht einer gefrorenen Aprikosenkugel und aufgefüllt mit einem mediterranem Tonic genießen.
    Da braucht man nicht mehr in den Urlaub wegfahren so fern geniesst den Zuhause.

    Gruß aus der Küche.
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere