Bayerische Küche, featured2, gehobene Küche, Unterwegs
Schreibe einen Kommentar

Untere Mühle in Schwabmühlhausen

Untere Mühle in Schwabmühlhausen – idyllisch gelegenes Hotel/Restuarant mit sehr guter Küche
Wer einen Ausflug ins Unterallgäu unternimmt, dem sei die Untere Mühle empfohlen. Das idyllisch gelegene Restaurant/Hotel in Schwabmühlhausen liegt nördlich von Landsberg. Dem Gast wird eine gehobene Küche zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis geboten. Und das alles in urigen Stuben bzw. auf einer der gemütlichen Terrassen.

Untere MühleEin Treffen mit meinem früheren Arbeitskollegen Norbert hat mich nach Schwabmühlhausen in die Untere Mühle verschlagen. Für alle die spontan nicht wissen wo das liegt, etwas nördlich hinter Landsberg am Lech. Zugegeben, da kommt man eher selten vorbei, aber wer aus München an einem schönen Tag einen Ausflug ins Allgäu unternimmt, dem kann ich die Untere Mühle nur wärmstens empfehlen. Den Besucher erwartet ein uriges, sehr schön gelegenes Restaurant mit gehobener Küche. Als Münchener muss ich sagen, das Lokal liegt im absoluten Nirgendwo. Wer mag, kann nach einem schönen Mittagessen noch wunderbar über die Felder spazieren. Oder man übernachtet im angehängten Hotel.

Fazit Essen: gehoben lecker

Wie üblich haben wir unseren ursprünglichen Vorsatz uns auf ein leichtes Mittagessen zu treffen, spontan leicht modifiziert. Norre hat sich die Empfehlung des Küchenchefs schmecken lassen: Spanferkelbraten mit Dunkelbiersauce, Gemüse und Semmelsouffle (15,90 Euro). Eine sehr gute Wahl!

Ich habe den Salat Salat sein lassen und mich für Schweinemedaillons auf Pfifferlingsrisone mit Rucola und Pinienkernen (18,90 Euro) entschieden. Hervorragend! Die reisförmigen Nudeln waren genau auf den Punkt und haben wunderbar mit den frischen Pfifferlingen harmoniert. Die Medaillons waren schön zart und mit dem Rucola hatte ich dann doch noch eine kleine Portion Salat.

Mit dem Nachtisch hat die Küche meine Gunst endgültig errungen: Créme Brulée mit Eis und Himbeeren (5,90 Euro). Zudem perfekt auf einer Schiefertafel angerichtet.

Unser Fazit: Das Essen war top. Ambiente und Service haben sehr gut gepasst. Auch wenn hier gehobene Küche serviert wird, sind die Preise, vor allem aus Münchener Sicht, absolut in Ordnung.

Ambiente: weitläufige Stuben und lauschige Terrassen

Das Restaurant bietet mehrere Stuben in verschiedenen Größen, für kleine und große Gesellschaften (18 bis zu 80 Personen). Wir saßen draußen auf der schönen überdachten Terrasse. Insgesamt gibt es drei Terrassen in der Unteren Mühle, die an lauen Sommerabenden zum Verweilen einladen. Zugegeben, klingt ein wenig wie aus dem Werbekatalog, aber dort ist es echt schön.

Wir waren recht früh vor Ort und zunächst die einzigen Gäste. Die Terrasse hat sich über Mittag aber gut gefüllt. Auch an die Kinder wird gedacht. Für die Kleinen gibt es ein Bällebad (Zimmer mit bunten Kugeln), einen Spielplatz und einen Streichelzoo.

Der Service ist, wie er sein soll: Unser Kellner war sehr aufmerksam, freundlich und unauffällig präsent.

Sauberkeit und Sanitär

Die Sauberkeit war im Restaurant, soweit ich das sehen konnte, und auf der Terrasse einwandfrei. Die Toiletten liegen etwas versteckt im weitläufigen Haus, sind aber einen Besuch wert. Wobei ich nur für die Herren sprechen kann. Aber ich habe selten ein liebevoller dekoriertes »Örtchen« gesehen als in der Unteren Mühle.

Erreichbarkeit: nur mit dem Auto

Der idyllischen Lage muss man als Gast Rechnung tragen. Wer nicht in unmittelbarer Nähe wohnt, muss mit dem Auto fahren. Parkplätze gibt es aber genügend.

Untere Mühle
Untere Mühle 1, 86853 Schwabmühlhausen
Tel. +49 (0)82 48 – 12 10
Öffnungszeiten (Stand: 22.08.2015)
Montag bis Samstag: 11:30 – 14:00 Uhr und 17:30 Uhr – 24:00 Uhr
Sonntag und Feiertags: 11:30 – 23:00 Uhr
Warme Küche
täglich 11:30 – 14:00 Uhr (mittags)
täglich 11:30 – 22:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere