Essen, featured2, Italienisch, Pasta, Pizza
Kommentare 1

Mediterraneo: Kleiner aber feiner Italiener im Asamhof

Mediterraneo: Kleiner aber feiner Italiener im Asamhof München

Frische und abwechslungsreiche Küche wird im Mediterraneo – Bar & Catering aufgetischt. Das kleine italienische Restaurant liegt etwas versteckt im Asamhof im Herzen Münchens und ist eine echte Empfehlung. Es ist zwar etwas eng im Lokal aber lecker – auch in der B-Probe.

Mediterraneo – Bar & Catering im Asamhof in der Münchener Altstadt[Erstveröffentlichung am 10.01.2016] Das Mediterraneo, einen wirklich kleinen Italiener, findet Ihr zentral in der Münchener Alststadt, etwas versteckt, im Asamhof. Geboten wird eine frische italienische Küche, Catering und auch eine kleine Bar. Bei Sonne sitzt es sich auf der Terrasse sehr schön, bei Speis und Trank oder auch nur einem Cappuccino. Die Karte ist zwar relativ klein und überschaubar, aber die Tageskarte verspricht genügend Abwechslung. Der freundliche Service spricht auf Wunsch Empfehlungen aus und erklärt bei Bedarf gerne die einzelnen Gerichte.

Die Preise sind in vor allem für Innenstadt-Verhältnisse in Ordnung. Die Mittags-Menüs liegen zwischen 7,50 und rund 9 Euro für Suppe und Pasta oder Vorspeisen und Pasta. Eine Pizza Salami oder Prosciutto kostet 8,50 Euro. Die Pastagerichte von der Tageskarte beginnen bei 11 Euro, das Fleisch bzw. Fisch des Tages mit Gemüse und Kartoffeln serviert, bei 18 Euro.

Essen im Mediterraneo: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Am Abend empfiehlt sich eine Reservierung, weil es dort nur wenige Plätze gibt. Oder man kommt relativ früh. Wir sind spontan an einem normalen Donnerstagabend kurz vor 18 Uhr ins Mediterraneo. Wir waren die ersten Gäste und hatten zu zweit einen Insalata Mista (3,50 Euro), Spaghetti aglio (8 Euro) und Ravioli mit Trüffelbutter (10,50 Euro). Die Pasta war sehr lecker. Die Portionen nicht üppig, aber für abends absolut ausreichend und auch preislich im grünen Bereich. Für ein Alkoholfreies Weißbier werden 3,50 Euro aufgerufen, eine große Apfelschorle gibt’s für 4 Euro.

Wir haben im Mediterraneo gut gegessen und wenn es mal schnell gehen und trotzdem lecker sein soll, ist das kleine italienische Restaurant in der Innenstadt ein guter Tipp. Kleines Manko: Die wenigen Tische stehen sehr eng beieinander. Im Gastraum sitzt man fast aufeinander, daher hält sich die Privatsphäre in Grenzen. Dafür kommt man eventuell schnell ins Gespräch. Am Sonntag ist Ruhetag.

B-Probe im Mediterraneo

Nach etwas über einem Jahr haben wir dem Mediterraneo mal wieder einen Besuch abgestattet. Nach einem Stadtbummel – gut, eigentlich waren wir zum Gin-Tasting im Vogelwildes München – waren wir am Samstagabend gegen 18 Uhr relativ früh dran. Daher haben wir problemlos einen Tisch auf der Terrasse im Asamhof bekommen. Wie schon beim Erstbesuch entschieden wir uns für Spaghetti aglio, olio e peperoncino (8 Euro) sowie eine Pizza Salami (8,50 Euro). Davor gönnten wir uns noch eine Portion Bruschetta (5,50 Euro). Die Spaghetti schmecken mir wirklich sehr gut. Da könnte man auch mal mittags schnell rein huschen, einen Teller Nudeln verputzen und weiter geht’s.

Einer meiner Favoriten: Spaghetti aglio, olio e peperoncino (8 Euro)

Einer meiner Favoriten: Spaghetti aglio, olio e peperoncino (8 Euro)

Anstelle der Salami-Pizza wurde eine Prosciutto serviert. Der Kellner hätte sie wieder mitgenommen, aber ich hab dann halt die Schinkenpizza gegessen. War gut, keine Frage. Trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass mein Espresso danach aufs Haus geht. Einfach als kleine Geste.

Wie wir sehen haben sich die Preise erhöht. Die Spaghetti und auch der Espresso kosten nun 50 Cent mehr. Für die Münchener Innenstadt ist das aber trotzdem noch akzeptabel.

Wart Ihr auch schon im Mediterraneo? Wenn ja, wie hat es Euch gefallen? Schreibt‘s in die Kommentare, würde mich freuen.

Mediterraneo – Bar & Catering
Asam Hof, Brunnstr. 3, 80331 München
Tel. +49 (0)89-41 61 96 66
Mo. – Sa. 10:30 – 22:00 Uhr
Sonntag Ruhetag

Weitersagen...Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPrint this page

1 Kommentare

  1. Pingback: Pasinger Pumpenwerk – Frühstück, Pizza, Bar & Grill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.