Rezepte
Kommentare 6

Pasta-Rezept: Zitronen-Knoblauch-Garnelen mit Linguine – Nachgekocht

Pasta-Rezept: Zitronen-Knoblauch-Garnelen mit Linguine – Nachgekocht

Wenn Ihr ein Gericht sucht, das einfach zuzubereiten ist und auch noch Bombe schmeckt, empfehle ich Euch Zitronen-Knoblauch-Garnelen mit Linguine. Ihr benötigt nur wenige Zutaten und Pasta geht sowohl mittags wie auch am Abend.

Pasta-Rezept: Zitronen-Knoblauch-Garnelen mit Linguine

Pasta-Rezept: Zitronen-Knoblauch-Garnelen mit Linguine

Kennt Ihr Twisted? Die stellen auf Instagram einfache Rezepte im Schnelldurchlauf vor. Genial! Und dort bin ich auf die Zitronen-Knoblauch-Garnelen mit Linguine gestoßen (Lemon Garlic Butter Shrimp). Die Zubereitung ist denkbar einfach und fällt in den Bereich Blitzrezepte oder Fast-Food für zuhause.

Besorgen müsst Ihr im Prinzip nur Garnelen, frisch oder tiefgefroren, und eventuell etwas Petersilie und eine Zitrone. Butter, Olivenöl, Knoblauch, Salz und Chili habt Ihr bestimmt im Vorratsschrank. Anstelle von Linguine gehen auch Spaghetti oder Tagliatelle.

Die Zitronen-Knoblauch-Garnelen gehören in unserer Küche mittlerweile zu unserem festen Repertoir.  Das Pasta-Rezept bietet sich immer an, wenn es mal schnell gehen soll oder wir uns nicht so viel Arbeit machen wollen.

Zubereitung: Schaut Euch am besten das Video an:

Die Hauptarbeit geschieht im Backofen. Wenn Ihr eine Pfanne habt, die Ihr in den Backofen stellen könnt, dann zerlasst die Butter in dieser Pfanne und fügt alle Zutaten hinzu. Ich bin ja immer für Geschirrsparsamkeit… Anderenfalls zerlasst Ihr die Butter in einem kleinen Topf und gebt alles nacheinander in eine feuerfeste Auflaufform und ab ins Rohr. Das Butter-Öl-Gemisch darf zum Schluss richtig brodeln. Aber Vorsicht, verbrennt Euch nicht die Finger. 😉

Zitronen-Knoblauch-Garnelen: Die Zubereitung fällt in den Bereich Blitzrezepte oder Fast-Food für zuhause.

Zitronen-Knoblauch-Garnelen: Die Zubereitung fällt in den Bereich Blitzrezepte oder Fast-Food für zuhause.

Rezept Zitronen-Knoblauch-Garnelen

Linguine mit Zitronen-Knoblauch-Garnelen für 2 Personen


Keyword Pasta
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2
Autor Karl Fröhlich

Zutaten

Zutaten

  • 250-300 g Linguine
  • 1 Zitrone halbiert
  • 100 g zerlassene Butter
  • 50 ml Olivenöl
  • 3x x Zehen Knoblauch feingehackt
  • 1x TE Chiliflocken
  • 6-7 Stängel Petersilie feingehackt
  • 1x TE Salz
  • ca. 200 g Garnelen
  • optional Parmesan und Petersilie zur Garnitur

Anleitungen

Zubereitung Linguine mit Zitronen-Knoblauch-Garnelen

  1. Linguine kochen
  2. Backofen auf 240 Grad vorheizen (oder mit Grill-Funktion)
  3. Knoblauch und Petersilie fein hacken
  4. zerlassene Butter in eine feuerfeste Form oder Pfanne geben
  5. Olivenöl dazugeben
  6. alle Gewürze dazu geben
  7. Garnelen in die Pfanne und alles gut verrühren
  8. zwei halbierte Zitronenhälften dazu legen
  9. für 7 Minuten in den vorgeheizten Backofen
  10. Zitronen durch ein Sieb auspressen
  11. Linguine dazu geben und gut vermengen
  12. mit Parmesan und etwas Petersilie und Pfeffer servieren
  13. Guten Appetit

 

Pasta-Rezept: Zitronen-Knoblauch-Garnelen mit Linguine

Pasta-Rezept: Zitronen-Knoblauch-Garnelen mit Linguine

Ihr seht, auch wenn es schnell gehen soll, kann man den Kochlöffel schwingen, ohne, dass es in Arbeit ausartet. Um »dahoam« gut zu essen, gehört gar nicht viel dazu. Wie schon beim Spaghetti mit Zucchini-Rezept: Mit etwas Kräuterbutter fügt Ihr etwas zusätzlichen Geschmack hinzu und hier passt zum Beispiel auch ein selbstgemachtes Olivensalz bzw. Chilisalz.

Jungs! Das ist das perfekte Rezept, um Euer Mädel zu beeindrucken. Ist einfach und schnell zubereitet, sieht gut aus, duftet hervorragend und schmeckt Bombe!

Dieser Beitrag hat im Rahmen der 28 Days of Blogging und meiner persönlich Rework-Challenge ein kleines Update erhalten [Erstveröffentlichung am 12.06.2018]. Teilen und kommentieren erwünscht. Guten Appetit und lasst es mich wissen, wenn Ihr die  Zitronen-Knoblauch-Garnelen mit Linguine ausprobiert habt. 😊

Kategorie: Rezepte

von

Ich schreibe seit 1994 als freier IT-Redakteur. Berufsbedingt bin oft in diversen Lokalitäten unterwegs. Aber auch privat gehe ich gerne gut Essen. Auf meinem Blog Gut Essen in München stelle ich vor allem Restaurants vor, die es auch Wert sind. Ansonsten schreibe ich auf speicherguide.de über alles, was mit Storage zu tun hat.

6 Kommentare

  1. Karl, jetz hab ich Hunger! Schaut mega gut aus! Ich lieb ja schnelle Rezepte; deins wird auf jeden Fall nachgemacht!
    Liebe Grüße!

  2. Michael Valentin sagt

    Ausprobiert und für sehr gut befunden 😉 Hab von der Zitrone noch Abrieb in die Soße gemacht vorm backen. Wirklich einfach zu kochen und ein sehr leckeres Rezept. Vielen Dank dafür.

  3. Das hört sich TOTAL geil an 😀 Ich liebe diese Rezepte, die einfach zuzubereiten sind und trotzdem toll schmecken! Viele Grüße, Izabella

  4. Ja greiz, Karl,
    des kann i ja scho wieder ned essen 😉
    Dieses Gericht schaut aber sehr sehr verdächtig danach aus, dass es meinem Freund sehr gut schmecken könnte. Kommt auf die “to cook” list!

    Liebe Grüße
    Sanny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere