Cocktail, Getränke, Trinken
Kommentare 3

Virgin Caipi – der alkoholfreie Caipirinha

Rezept: Virgin Caipi

Der Virgin Caipi ist ein erfrischender alkoholfreier Cocktail mit einer süßherben Note. Auch der geht quasi immer, egal ob zu Silvester, im Sommer am Planschbecken auf Balkonien und vor oder nach dem Essen. Mit etwas Minze und zusätzlicher Limette ist er auch optisch ein echter Hingucker.

Virgin Caipi – der alkoholfreie Caipirinha

Virgin Caipi – der alkoholfreie Caipirinha

Der Virgin Caipi ist die alkoholfreie Variante zum, in der Regel sehr »gehaltvollen«, Caipirinha. Mit nur drei Zutaten ist dieser erfrischende Cocktail schnell zubereitet. Wie Ihr seht macht er optisch etwas her und muss sich hinter keinem alkoholhaltigen Cocktail verstecken. Der Virgin Caipi kommt auch bei Kindern/Jugendlichen gut an. Zudem passt er immer: zu jeder Feier, im Sommer, im Garten oder auf dem Balkon sowie als Aperitif oder nach dem Essen.

Beim Ginger Ale sind zuletzt auch einige Alternativen zum ansonsten üblichen Schweppes Ginger Ale hinzugegekommen. Neben dem Fever-Tree  ist mein neuer Favorit, das Ginger Ale von Le Tribute. Es kostete mit 2,50 pro Flasche zwar etwas mehr, aus meiner Sicht schmeckt man den Preisunterschied aber auch.

Falls Ihr es bei Euch in der Nähe nicht bekommt, könnt Ihr es beispielsweise hier auf Amazon erwerben – allerdings etwas teurer.

Ginger Ale & Bar-Equipment für den Virgin Caipi

Virgin Caipi

Erfrischender, süßherber alkoholfreier Cocktail. Sieht aus wie ein richtiger Caipirinha, nur dass man fast unbegrenzt viele davon trinken kann.
Portionen 1

Zutaten

  • 1 Limette
  • 2-3 TL Rohrzucker
  • 20 cl Ginger Ale

Anleitungen

  1. Limette achteln
  2. Rohrzucker darüber geben und mit einem Barstössel zerdrücken
  3. Glas mit Crushed-Ice oder Eiswürfel auffüllen
  4. Mit Ginger Ale aufgießen (ca. 20cl)
  5. Einmal kurz umrühren genügt. Beim Trinken sollte man immer etwas Rohrzucker mitansaugen, damit man eine Kombi aus süßen Crunch und herben Ginger-Ale-Limette-Gemisch im Mund hat.

Rezept-Anmerkungen

Die Limettenenden vor dem zerteilen abschneiden. Sie enthalten Bitterstoffe und es macht sich nicht so gut, wenn man den kleinen Strunk mit dem Strohhalm einsaugt. Mein persönlicher Tipp: Die Limette vierteln und mit der Hand ins Glas auspressen, Stücke ins Glas geben und großzügig mit Rohrzucker bedecken. Zur Deko etwas Minze ins Glas stecken und eine Limettenscheibe ins Glas geben bzw. an den Glasrand stecken.

Dieser Beitrag hat im Rahmen der 28 Days of Blogging und meiner persönlich Rework-Challenge ein kleines Update erhalten [Erstveröffentlichung am 13.01.2018]. Teilen und kommentieren erwünscht. Schreibt mir gerne, wie Euch der Virgin Caipi schmeckt. 😊

* Hinweis: Wenn Ihr Euch für eines der verlinkten Produkte interessiert und bei Amazon kauft, unterstützt Ihr mich, wenn Ihr zum Kauf dem jeweiligen Link folgt. Dabei handelt es sich um einen Partnerlink (Affiliat-Link). Dadurch erhalte ich von Amazon ein paar Cent Provision. An den Preisen ändert sich für Euch selbstverständlich nichts.

Kategorie: Cocktail, Getränke, Trinken

von

Ich schreibe seit 1994 als freier IT-Redakteur. Berufsbedingt bin oft in diversen Lokalitäten unterwegs. Aber auch privat gehe ich gerne gut Essen. Auf meinem Blog Gut Essen in München stelle ich vor allem Restaurants vor, die es auch Wert sind. Ansonsten schreibe ich auf speicherguide.de über alles, was mit Storage zu tun hat.

3 Kommentare

  1. Vom Le Tribute Ginger Ale hab ich noch gar nichts gehört aber muss ich mal ausprobieren, wenn ich zurück im schönen München bin.
    Ich muss sagen ich würde den alkohlfreien Caipi glaube ich sogar dem Original präferieren!

    • Gibts in Malmö keinen gut sortierten Spirituosen-Handel?
      Es gibt übrigens auch ein Le Tribute Ginger Beer. Kann man sicher auch als “Shot” trinken. 😄

  2. Oh das hört sich so an, als wäre das tatsächlich was für mich 😀 Ich bin ja (mittlerweile) super empfindlich, was Getränke anbelangt. Ich LIEBE Kaffee und Wasser 😀 Viele Grüße, Izabella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere