Cocktail, Dinner, Essen, featured2, Frühstücken, Mittagessen
Kommentare 1

Vielfältigkeit im Bohne & Malz am Stachus

Holzfäller Steak vom Schweinenacken an Jus, mit Speckstreifen, Meerrettich und Bratkartoffeln
Wer in der Münchner Innenstadt ein gutes Lokal sucht, ist im Bohne & Malz am Stachus richtig. Vom Frühstück bis zum abendlichen Cocktail wird alles geboten. Die Küche ist gut und vielfältig. Als Gast zahlt man allerdings einen Aufschlag für die zentrale Lage.

Bohne & Malz am StachusAm Freitag waren wir im Bohne & Malz am Stachus. Meine Frau und ich kehren dort schon seit Jahren regelmäßig ein, wenn wir in der Innenstadt unterwegs sind. Als Stammlokal würde ich es nicht bezeichnen, das wäre zu viel des Guten, das Lokal liegt aber vor allem praktisch. Von der Neuhauser Straße aus, die Herzog-Wilhelm-Straße entlang gehen und an der Herzogspitalstraße rechts schräg gegenüber auf die andere Straßenseite wechseln. Schon ist man da.

Es ist zwar meist recht gut besucht, ein freier Tisch findet sich aber eigentlich immer. Laut Webseite stehen im Lokal 180 Sitzplätze zur Verfügung sowie 100 Außensitzplätze. Als Terrasse würde ich es nicht bezeichnen, man sitzt halt direkt auf dem Bürgersteig.

Fazit Essen: vielseitige Speisen und Getränke

Für das Bohne & Malz spricht seine Vielseitigkeit. Hier sollte jeder ein passendes Gericht finden. Das Angebot reicht von Salaten, diversen Nudelgerichten, vegetarischen Gerichten, Fisch und Fleisch bis hin zum herzhaften Burger und Tortillas (Quesdilla Mexicana / 11,50 Euro).

Auf der wechselnden Tageskarte finden sich Schweinebraten, gebratene Hühnerbrust und geschnetzelte Kalbsleber. Zwischen 12 und 15 Uhr wird zudem ein Business-Lunch mit – aktuell – drei Gerichten angeboten.

Grüne Käsespätzle mit Röstzwiebeln an kleinem Salatbouquet

Grüne Käsespätzle mit Röstzwiebeln an kleinem Salatbouquet

Aus der Tageskarte wählen wir diesmal Grüne Käsespätzle mit Röstzwiebeln an kleinem Salatbouquet (8,70 Euro) sowie Holzfäller Steak vom Schweinenacken an Jus, mit Speckstreifen, Meerrettich und Bratkartoffeln (12,80 Euro). Beides schmeckt gut. Wobei es meiner Frau fast zu viel Käse war. Ich fand’s so richtig, es hätte aber heißer sein können. Mein Halsgrat war gut durchwachsen – ich mag das so. An Speckstreifen wurde nicht gespart. Mir war es fast zu viel Soße.

Ansonsten kann ich das Bohne & Malz Pfannd`l (gebratenes Schweinefilet auf Käsespätzle mit Champignonrahmsauce und Röstzwiebeln) für 14,90 Euro empfehlen. Auch mochte ich die Kartoffel-Gnocchi (mit Tomaten und Mozzarella in Olivenöl geschwenkt auf Rucolabett / 8,90 Euro) und schon öfters den Chicago Burger (gegrilltes Rinderhacksteak mit Gurken-Relish, BBQ-Sauce, Tomatenscheibe und Eisbergsalat, dazu Potato Wedges, Sauerrahm-Dip / 12,90 Euro). Ihr merkt schon die leichte Küche überlasse ich meist anderen… 😉

Das Bohne & Malz ist ein Ganztages-Restaurant. Hier kann man Frühstücken, Mittagessen, Kaffee und Kuchen genießen, sich ein Feierabendbier oder -wein gönnen, zu Abend essen und sich durch die Cocktail-Karte trinken. Für uns ist es eine solide Location, da macht man nichts verkehrt. Die Qualität ist gut – aber auch nicht weltbewegend. Die Portionen gehen in der Regel in Ordnung. Allerdings muss man die Lage mitbezahlen. Für mich sind die Preise meist ein, zwei, drei Euro zu hoch.

Getränke: umfangreich und von allem etwas

Die Getränkeauswahl lässt eigentlich keine Wünsche offen. Auf der Karte finden sich fast alle Standardsäfte (auch als Schorle). Das Biersortiment umfasst Franziskaner, Tegernseer und Löwenbräu Alkoholfrei. Neben einigen offenen Weinen bietet das Lokal Flaschenweine zwischen 25 und 48 Euro an. Die Cocktail-Karte reicht vom Caipirinha (8,50 Euro), Fruit Punch (6,50 Euro) über einen Cuba Libre (8 Euro) bis hin zu einem Ramazotto Rosato Mio (Ramazotti, Prosecco, Basilikumblätter) für 6 Euro.

Die Preise sind natürlich an die Innenstadt angepasst, aber im Vergleich zum Teil minimal günstiger als im Bachmaier Hofbräu in Schwabing. Einige Beispiele:
Weißbier 0,5l – 4,40 Euro
Radler 0,5l – 4,10 Euro
Wasser 0,4l – 3,00 Euro
Saftschorle 0,4l – 3,80 Euro (große Auswahl)
Aperol Sprizz – 6,00 Euro
Ramazzotti & Co 2cl – 3,00 Euro
Obstbrände 2cl – ab 3,50 Euro
Grappa 2cl – ab 4,00 Euro
Cappuccino – 3,60 Euro
Espresso – 2,20 Euro

Ambiente: eng, mit gemütlichem Flair

Das Ambiente im Bohne & Malz am Stachus stimmt. Mediterran trifft es nicht ganz, aber der gelbe Grundton, der dunkle Holzboden und große Fenster verströmen ein gemütliches Flair. Die Mitteltische stehen allerdings zum Teil sehr eng.

Vom Service her haben wir quasi schon alles erlebt: Von superfreundlich, Kellnerin bringt ungefragt Wasser für den Hund, bis zu neutral oder pampig. Unsere Bedienung am Freitag machte einen guten Job. Ihre Kollegin nervte uns dagegen. Beim Vorbeigehen eckte sie mehrfach an unseren Stühlen an. Das ist auf die Dauer lästig.

Schön gemütlich im Bohne & Malz

Schön gemütlich im Bohne & Malz

Sauberkeit und Sanitär

Die Waschräume im Keller (nur über Treppe erreichbar) sind einfach und sauber. Die Sauberkeit wird regelmäßig kontrolliert. Da gab es über die Jahre keinen Grund für Beanstandungen.

Erreichbarkeit: Zentral hinter’m Stachus

Die Adresse des Bohne & Malz lautet Sonnenstraße 11. Der Eingang befindet sich Ecke Herzogspitalstraße, Richtung Herzog-Wilhelm-Straße. Schräg gegenüber ist der Hinterausgang vom Saturn und direkter Nachbar auf der anderen Straßenseite der Herzog-Wilhelm-Straße, das Bella Italia. Über den Stachus (Karlsplatz) hat das Bohne & Malz direkte U- und S-Bahn-Anbindung. Parkplätze gibt es im Prinzip vor dem Haus. Wobei es in der Innenstadt trotz Parkuhr eher schwierig ist, einen zu finden. Direkt unter dem Bella Italia liegt aber die Einfahrt in die Contipark Tiefgarage. Dort gibt sich eigentlich immer einen freien Stellplatz.

Bohne & Malz am Stachus
Sonnenstraße 11/Ecke Herzogspitalstraße, 80331 München
Tel. +49 (0)89-55 71 79
Öffnungszeiten (Stand: 14.03.2015)
Mo – So 10:00 – 01:00 Uhr
Frühstücksangebot: werktags 10 – 14 Uhr, sonn- und feiertags bis 16 Uhr

1 Kommentare

  1. Pingback: Schiller Bräu: Deftige Hausmannskost und selbstgebrautes Bier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere