Cocktail, Getränke
Kommentare 3

Red Bitter Cassis – Alkoholfreier Cocktail mit Sanbitter

Red Bitter Cassis – Alkoholfreier Cocktail mit Sanbitter

Der Red Bitter Cassis ist ein alkoholfreier Cocktail mit Mango- und Zitronensaft, Cassis und Sanbitter. Er funktioniert zu jeder Tageszeit und passt als abendlicher Drink genauso wie als Aperitif vor dem Essen oder als Feierabenddrink auf der Terrasse oder dem Balkon. Sanbitter ist als alkoholfreier Aperol eine klasse Cocktail-Zutat.

Red Bitter Cassis – Alkoholfreier Cocktail mit SanbitterIch muss gestehen, den Cocktailnamen Red Bitter Cassis habe ich frei erfunden – irgendetwas muss ja in der Überschrift stehen. 😉 Wir hatten den Drink erstmals in er La Brasserie. Die freundliche Kellnerin hatte Frau Fröhlich den Cocktail als alkoholfreien Aperitif empfohlen. Seitdem haben wir immer Sanbitter im Kühlschrank. Wer Sanbitter nicht kennt, das ist quasi ein alkoholfreier Aperol.

Der Red Bitter Cassis ist schnell zubereitet: Mango- und Zitronensaft mit Eiswürfel shaken. Cassis in ein Weißweinglas geben, 6-8 Eiswürfel drauf, die Säfte in das Glas abseihen und mit einem Fläschchen Sanbitter aufgießen. Als Deko eignen sich Zitronen- und/oder Orangenscheiben und ein Rosmarinzweig.

Anstelle von Mango- geht aber auch Maracujasaft bzw. ein Mix aus Mango und Maracuja. Wir haben den alkoholfreien Cocktail aber auch schon mit Orangensaft getrunken. Da könnt Ihr wahlfrei jeden gelben Saft nehmen, der gerade da ist.

Rezept Red Bitter Cassis

 

Red Bitter Cassis

Gericht Alkoholfreier Cocktail
Autor Karl Fröhlich

Zutaten

Zutaten (für ein Weißweinglas)

  • 2 cl Cassis-Sirup
  • 2 cl (frischen) Zitronensaft
  • 8 cl Mangosaft oder Maracujasaft
  • 0,1 l Sanbitter

Anleitungen

Anleitung

  1. Cassis in ein Weißweinglas geben und mit Crushed Eis oder Eiswürfel auffüllen.

  2. Zitronen- und Mangosaft mit Eis shaken und in das Glas abseihen.
  3. Mit Sanbitter aufgießen.
  4. Ein optionaler Schuss Soda rundet die Geschmäcker noch etwas ab.

Rezept-Anmerkungen

Rezept-Anmerkungen

Im Glas machen sich eine Orangen- und oder Zitronenscheibe gut. Zur farblichen Abrundung passt ein Rosmarinzweig.

Tipp: Anstelle von Mango- könnt Ihr auch Maracuja- oder Orangensaft verwenden. Auch ein Mix der Säfte schmeckt sehr gut. Wenn Ihr den Cassis-Sirup zuerst ins Glas gebt und langsam aufgießt, bekommt Ihr einen schönen roten Boden. Hier konzentriert sich aber auch die Süße. Alternativ könnt Ihr den Cassis auch mit in den Shaker geben.

Pimp my Red Bitter Cassis

Sollte ein Gast seinen Red Bitter Cassis etwas gehaltvoller wünschen, könnte ich mir zusätzlich 2-3 cl Gin (was sonst) oder Wodka vorstellen.

Prost! Schreibt mir gerne in die Kommentare unten, wie Euch der Red Bitter Cassis schmeckt. Weitere alkoholfreie Cocktails: Pino Frio und Virgin Caipi.

3 Kommentare

    • Freut mich, wenn es Dir zusagt. Es wird noch ein kleines Special zu Alkoholfreien Cocktails geben. Da gibts mittlerweile echt feine Sachen. 😁🍹

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.