Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gin Tonic

Geistreich Gin – Milder Bayer aus Burghausen mit Salbeinote

Geistreich Gin – Milder Bayer aus Burghausen mit Salbeinote

Das Brennstüberl Geistreich hat sich für den Geistreich Gin etwas Besonderes einfallen lassen. Zu den Botanicals gehört auch Salbei, der sich sowohl im Nosing als auch im Geschmack entfaltet. Daneben bestimmen Kräuter- und Pfeffernoten das Aroma. Ein milder Gin mit einem langen Abgang, der beim Omoxx-Tasting der bayerischen Gins gut angekommen ist.

Friedrichs Dry Gin, abwechslungsreich und frisch mit viel Wachholder und Orangenaromen.

Apple Tonic mit dem Friedrichs Dry Gin

Der in Steinhagen gebrannte Friedrichs Dry Gin besticht durch eine kräftige Wachholdernote. Versetzt wird er mit 13 Botanicals und abgefüllt in eine edle, längliche Flasche mit kupferfarbene Zeichnung. Wenn es mal etwas abwechslungsreicher und erfrischender sein darf, probiert den Apple Tonic mit dem Friedrichs. Schmeckt weich und süffig.

The Duke Munich Dry Gin

The Duke Munich Dry Gin – Pionier mit kräftiger Wachholdernote

Der The Duke Munich Dry Gin war 2008 der erste Münchner Gin und man kann ihn durchaus als Wegbereiter der deutschen Gin-Szene bezeichnen. Der The Duke besticht durch seine kräftige Wachholdernote. Eine feine Zitrusnote sowie Hopfen und Malz runden den Geschmack ab. Er darf sich als Bio-Gin bezeichnen und ist sogar vegan. Und dies, obwohl es sich um einen relativ kernigen Gin handelt.